Deutsche Halbmarathonmeisterschaften Bad Liebenzell 2016

>> Zum ausführlichen Bericht von Winfried Stinn und Christian Fuchs auf www.leichtathletik.de

>> Highlight-Videos und Video-Interviews von der Halbmarathon-DM in Bad Liebenzell

>> Zu den Ergebnissen der Deutschen Halbmarathonmeisterschaften in Bad Liebenzell

>> Zum Vorbericht auf www.Leichtathletik.de



Noch im Januar suchten Athleten und Trainer im Terminkalender des Deutschen Leichtathletik-Verbandes vergebens Ort und Datum mehrerer nationaler Titelkämpfe im Langstreckenbereich. So kam eine kurzfristige Bewerbung des Leichtathletikkreises Calw und des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes – unterstützt natürlich von der Stadt Bad Liebenzell – zustande, um die Durchführung dieser Meisterschaft sicherzustellen und dem DLV in der Not zu helfen.

Trotz der extrem knappen Vorbereitungszeit ist sichergestellt, dass die schnellsten deutschen Halbmarathonläufer für ihre Titelkämpfe optimale Bedingungen vorfinden werden, ist dies doch die fünfte Deutsche Straßenlaufmeisterschaft, die in der Kurstadt an der Nagold ausgetragen wird. Bereits 2007 und 2010 wurden auf der Runde entlang der Nagold die Deutschen Halbmarathonmeister ermittelt, dazu 2004 und 2015 die Deutschen Meister über 10 Kilometer.

Foto
Start zu den Deutschen Halbmarathonmeisterschaften 2010

Im Gegensatz zum September 2007 (551 Teilnehmer im Ziel) und April 2010 (486 im Ziel) gibt es dieses Mal nur einen Lauf, der um 14.00 Uhr gestartet wird. So können nun die schnellsten Frauen und Senioren im kompakten Feld mit starker Konkurrenz laufen und durch die gemeinsame Sollzeit von 2:25 Stunden haben auch weniger leistungsstarke jüngere Athleten aus der näheren Umgebung die Möglichkeit, ohne Sorge mitzulaufen.

Die superschnelle Rundstrecke zwischen Bad Liebenzell und dem Monbachtal bleibt bis auf den Zieleinlauf gleich. Start ist wieder auf Höhe der neuen Sporthalle, die den Teilnehmern mit Umkleideräumen und Duschen zur Verfügung steht. Der Kurs führt, nach einer knapp zweieinhalb Kilometer langen Auftaktrunde durch Liebenzell, auf dem Radweg am Eisstadion vorbei, über die Brücke zum Monbachtal und zurück auf der verkehrsgesperrten Bundesstraße. Diese längere Schleife wird drei Mal absolviert, was für die Zuschauer bedeutet, dass sie den Rennverlauf hautnah miterleben können. Das Ziel mit seinem besonderen Flair befindet sich wie schon bei der 10 Kilometer Meisterschaft letzten September am Eingang des Kurparks.

Foto
Irina Mikitenko bei ihrem DM-Sieg in Bad Liebenzell 2007

Trotz des kurzfristigen Termins bleibt die Hoffnung, dass einige Top-Athletinnen und -Athleten in Bad Liebenzell versuchen werden, in letzter Minute noch das Ticket für die Leichtathletik-Europameisterschaften in Amsterdam (6.-10. Juli 2016) zu lösen. Als Deutscher Meister hat man mit der entsprechenden Zeit gute Karten. Immerhin blieben 2007 Irina Mikitenko im Alleingang ohne Tempomacher mit 1:10:03 Stunden und Stefan Koch mit 1:03:35 Stunden deutlich unter der aktuellen EM-Norm 2016. Die Meldungen für die Meisterschaft müssen spätestens bis zum 10. April über den Verein beim zuständigen Landesverband erfolgen.

>> Zur Ausschreibung der Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften 2016 auf www.leichtathletik.de