Bronze für Richard Ringer in Belgrad

Bild
 
Bei der Hallen-EM 2015 war es noch Platz 5, in diesem Jahr hat es für Richard Ringer (LC VfB Friedrichshafen) bei der Hallen-EM in Belgrad zur Bronzemedaille gereicht. Nach einem couragierten Rennen, bei dem er nach den ersten beiden verbummelten Kilometern das Heft in die Hand nahm und für Tempo sorgte, wurde er am Ende mit Bronze in 8:01,01 Minuten belohnt. Nur den Spanier Adel Mechaal (8:00,60 Min.) und den Norweger Henrik Ingebrigtsen (8:00,93 Min.) musste Ringer auf der Schlussrunde noch ziehen lassen.

>> Zum Bericht auf Leichtathletik.de

Über dieselbe Distanz der Frauen war für die beiden Baden-Württembergerinnen Alina Reh (SSV Ulm) und Hanna Klein (SG Schorndorf) bereits das Erreichen des Finales ein großer Erfolg. Der Tempoverschärfung der britischen Doppel-Europameisterin Laura Muir im Finale konnten beide nicht folgen, feierten aber am Ende mit Rang 8 (Alina Reh, 8:57,87 Min.) und Rang 9 (Hanna Klein, 8:58,57 Min.) einen Achtungserfolg bei ihrem Hallen-EM-Debüt.

>> Zum Bericht auf Leichtathletik.de

Ebenfalls im Finale stand mit Sprinterin Alexandra Burkhardt von der MTG Mannheim eine weitere Hallen-EM-Debütantin. Mit 7,23 Sekunden erreichte sie als Drittplatzierte ihres Vorlaufs über die Zeitregel das Finale. Dort konnte sie dann nachmals zulegen und holte sich zeitgleich mit der schnellsten deutschen Sprinterin, Lisa Mayer, in 7,19 Sekunden den 6. Rang.

>> Zum Bericht auf Leichtathletik.de

Ebenfalls den 6. Platz gab es für ihre Mannheimer Vereinskameradin Nadine Gonska, die im DLV-Staffelquartett über 4 x 400 Meter auf Position 2 stand. Auch sie kann die Finalplatzierung in 3:34,60 Minuten als Achtunserfolg verbuchen.

>> Zum Bericht auf Leichtathletik.de

Ein versöhnliches Ende fand der Siebenkampf der Männer für Mathias Brugger vom SSV Ulm. Nach einem verpatzten Hochsprung am gestrigen ersten Mehrkampftag folgten heute solide Leistungen über 60 m Hürden (8,22 Sekunden), im Stabhochsprung (5,00 Meter) und über 1.000 Meter (2:38,73 Minuten). Mit 5.954 Punkten brachte er es noch zu einem respektablen 8. Platz.

>> Zum Bericht auf Leichtathletik.de

>> Zu den Ergebnissen der Hallen-Europameisterschaften 2017 in Belgrad


WLV Nikolauslehrgang 2017
 
Zurück