Über Stock und Stapelstein in Bonlanden

Vergangene Woche konnten über 80 Erstklässler der Grundschule Bonlanden im Rahmen eines Sportprojekttages viele neue Bewegungserlebnisse sammeln. Angela Rock, Sportlehrerin der Grundschule Bonlanden und ehemalige Kampfrichterin im WLV, organisierte für ihre Kleinsten hierzu zusammen mit dem WLV eine „Miniversion“ von „WLV Kinderleicht-Athletik VOR ORT“.
Nach einem gemeinsamen Warm-Up mit Projektleiter Rene Stauß waren mithilfe von einigen Schulsportmentoren der benachbarten Realschule insgesamt fünf Bewegungsstationen aufgebaut, die die vier Schulklassen in knapp zwei Stunden reihum durchlaufen haben.
Viele der Stationen sind an das Wettkampfsystem des Deutschen Leichtathletik-Verbandes angelehnt. So zum Beispiel auch die Weitsprungstaffel, bei der in Zonen gemessen wird und möglichst schnell und weit nacheinander gesprungen wird. Wenn ein Kind gesprungen ist und sich anschließend in einen Reifen neben der Weitsprunganlage stellt, dann ist dies das Startsignal für das nächste Kind.

Foto Weit

Bei der Station „Fliegen mit Stäben“ wird von einem großen Turnkasten mithilfe eines Stabes auf eine Matte gesprungen. Für viele Kinder ist das Springen mit Stab eine spannende Herausforderung und für die eine oder den anderen kostet es auch ein wenig Überwindung. Jedoch hörte man auch in Bonlanden immer wieder Freudenschreie der Kinder, wenn der Sprung auf die Matte geglückt war.

Foto Stab

Die Biathlon-Staffel mit der großen WLV-Zielscheibe hat für die Grundschulkinder immer einen hohen Aufforderungscharakter. Zum Start muss jedoch zunächst eine Rolle vorwärts gemacht werden, anschließend durch einen Mattentunnel gekrochen werden, bevor es dann zur Zielscheibe geht. Durch die hochgelegenen Ziele war auch bei den Erstklässlern der Grundschule Bonlanden schön zu beobachten, dass fast alle Kinder sofort den Schlagwurf über dem Kopf ausführen. Wenn das Ziel getroffen wurde, dann durften die Kinder den direkten Rückweg antreten. Bei einem Wurf neben das Ziel musste eine kleine Strafrunde absolviert werden.

<br />
Foto Biathlon

Die beiden Stationen „Schnell weg, schnell drüber und schnell weiter“ sowie „Gemeinsam in der Auf- und Abbaustaffel“ waren an diesem Tag ein besonderes Highlight, da zum ersten Mal die sog. „Stapelsteine“ der Firma joboo zum Einsatz kamen. Hierfür war sogar joboo-Geschäftsführer Stephan Schenk persönlich nach Bonlanden gekommen, um zusammen mit den Kindern die Stapelsteine zu testen. Bei der Auf- und Abbaustaffel ersetzen die Stapelsteine in Zukunft die Bananenkartons. Aufgabe ist es hier, dass immer zwei Kinder einen Stapelstein zu einer Markierung transportieren, um dort einen Turm zu stapeln. Das Team, das zuerst seinen Stapel einmal auf- und abgebaut hat, hat den Durchgang gewonnen. Bei der Station „Schnell weg, schnell drüber und schnell weiter“ geht es darum, Hindernisse möglichst schnell zu überqueren. Hier ging es also sprichwörtlich über Stock und (Stapel-) Stein. Die Stapelsteine, die erst seit 2017 neu auf dem Markt sind, stellten hierbei eine große Herausforderung für die Bonländer-Kids dar, da es gar nicht so einfach war über die Stapelsteine zu balancieren.

Foto Auf-Abbau

<br />
Foto Hürden1

<br />
Foto Hürden1

Dass die Stapelsteine sehr vielseitig einsetzbar sind und sich nicht nur zum Sporttreiben eigenen sondern auch zum Quatsch machen, das bewiesen die über 80 Erstklässler beim gemeinsamen Gruppenfoto, als die bunten Stapelsteine plötzlich zu Kopfbedeckungen umgemünzt wurden.

<br />
Gruppenfoto

Insgesamt war es ein spannender Sportprojekttag für die Kinder der Grundschule Bonlanden, durch den auch der anwesende Abteilungsleiter Leichtathletik des SV Bonlanden – Jochen Reising – auf Zuwachs im Kinderleichtathletik-Training hofft, denn auf den Teilnahmeurkunden für jedes Kind waren auch die Trainingszeiten des SV Bonlanden abgedruckt.
Die großen Projektveranstaltungen von „WLV Kinderleicht-Athletik VOR ORT 2017“ mit acht Bewegungsstationen starten ebenfalls demnächst durch. Tour-Start ist am 19. Mai in Murrhardt, wo über 500 Grundschulkinder dabei sein werden.

Alle Informationen zu den Stapelsteinen finden Sie [hier].

Alle Termine von „WLV Kinderleicht-Athletik VOR ORT 2017“ finden Sie [hier].


WLV Newsletter

Zurück