Über Eppingen zur WM nach London und Nairobi

Zum 21.Mal richtet der Turnverein Eppingen e.V. am Samstag, 20. Mai 2017 sein traditionelles Sprungmeeting aus. Der neue Belag des Kleinspielfeldes wurde bereits 2016 getestet und kam bei den Hochspringern sehr gut an. Somit ist Eppingen gut gerüstet für die anstehenden Qualifikationsspringen sowohl im Hochsprung als auch im Dreisprung.

Highlights dieses Jahres sind die Weltmeisterschaften der Aktiven in London und die U18-WM in Nairobi/KEN. Für die Junioren U20 und U23 stehen Europameisterschaften an.
Aus allen vier Altersklassen sind aussichtsreiche Athleten/innen für eine Teilnahme an den internationalen Meisterschaften gemeldet - allen voran unsere 2-Meter-Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch. Martin Günther wird ebenfalls wieder im Hauptspringen antreten.

<br />
Foto Günther
Martin Günther sprang im vergangenen Jahr in Eppingen zum Sieg. (Foto: WLV)

Anne Klebsch, die Vorjahressiegerin in Eppingen mit übersprungenen 1,85 Meter, kann sich mit genau dieser Höhe das Ticket zur EM-U23 nach Bydgoszcz/POL lösen. Aus Hessen reisen zwei Hochspringerinnen an, die sich für die U20-EM qualifizieren wollen. Sehr stark vertreten sein werden die männliche Jugend U20. Hier startet der U18 Europameister 2016, Lucas Mihota, der unsere neue Anlage bereits kennt. Und weitere gemeldete Athleten haben Bestleistungen um die Qualifikation von 2,15 Metern zu meistern.

Im Dreisprung werden ebenfalls Athleten/innen aus Landes- und Bundeskader am Start sein. Hier sind ebenso Starter/innen mit Bestleistungen nahe den Qualifikationen gemeldet. Stefanie Aeschlimann aus Fürth dürfte am aussichtsreichsten an ihre geforderte Norm von 13,40 Meter dran sein sowie Benjamin Gassioui aus Stuttgart an den geforderten 15,60 Meter.

Bereits um 10:30 Uhr werden die ersten Wettbewerbe im Hoch- sowie im Dreisprung ausgetragen. Die Hauptspringen finden um 12 Uhr und 14 Uhr statt. Das letzte Springen beginnt um 16 Uhr.

Wir freuen uns, viele Interessierte in unserem Kraichgaustadion begrüssen zu können, welche die Hoch- und Dreispringer/innen lautstark unterstützen.

Der Eintritt ist frei und für Essen und Trinken ist bestens gesorgt.


DM Erfurt 2017

Zurück