Deutsche Jugendhallenmeisterschaften am 16. und 17. Februar in Düsseldorf.

Am 16. und 17. Februar 2008 werden in Düsseldorf die 40. Deutschen Jugendhallenmeisterschaften und die 15. Jugend-Winterwurfmeisterschaften in der Leichtathletik ausgetragen. Nach 21-jähriger Pause kehren die nationalen Hallentitelkämpfe der Jugendleichtathleten damit an den Rhein zurück. Zuletzt wurden sie 1987 in Düsseldorf ausgetragen. Die im Jahr 2005 für rund 11 Millionen Euro renovierte Leichtathletikhalle im Düsseldorfer Arena-Sportpark bietet den mehr als 1.000 teilnehmenden jugendlichen Sportlerinnen und Sportlern optimale Meisterschaftsbedingungen. Die Schirmherrschaft der Titelkämpfe hat der Düsseldorfer Oberbürgermeister Joachim Erwin übernommen.

Unter dem Hallendach treten in insgesamt 27 Disziplinen die besten deutschen Nachwuchsleichtathleten im Kampf um die Meistertitel an. Bei den gleichzeitig auf dem Wurfgelände neben der Leichtathletikhalle stattfindenden Deutschen Winterwurfmeisterschaften der A- und B-Jugendklassen werden insgesamt 12 deutsche Meistertitel vergeben. Neben den Wettbewerben der Jugendklassen ermitteln Deutschlands schnellste Mittelstreckler die nationalen Titelträger in der 3x1000-Meter-Staffel.

Der ASC Düsseldorf und der ART Düsseldorf sind vom Leichtathletikverband Nordrhein mit der örtlichen Ausrichtung der Veranstaltungen betraut worden. Der Eintritt zu den Wettbewerben ist an beiden Meisterschaftstagen frei.

Die Homepage der Meisterschaften ist unter folgender Internetadresse zu finden:
www.lvn-jugend.de/images/DJHM/

Zurück