Zweiter Band des Anti-Doping-Handbuchs erschienen

Im Deutschen Sport- und Olympiamuseum in Köln stellten der Ehrenpräsident und frühere Anti-Doping-Beauftragte des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), Theo Rous, und der ehemalige DLV-Vizepräsident Rüdiger Nickel am Donnerstag den zweiten Band des Anti-Doping-Handbuches "Dokumente - Regeln - Materalien", das im Verlag "Meyer und Meyer Sport" in Aachen erschienen ist, vor.

Die Herausgeber und Autoren behandeln in diesem Band alles, was international und in den drei Ländern des deutschsprachigen Raumes zu beobachten ist, insbesondere die einschlägigen Regeln im Kampf gegen Doping, die verwendeten Listen und Regularien. Das Buch liefert Hinweise und ist Ratgeber mit einer umfangreichen Adressliste.

Mit dem früheren Deutschen 400-Meter-Meister Lars Figura, der die ganze Doping-Problematik aus der Sicht eines Spitzen-Leichtathleten darstellt, und dem ehemaligen Weltklasse-Mittelstreckler Dr. Franz-Josef Kemper, seit Jahren "Sportminister" in Rheinland-Pfalz, konnten Kenner der Szene als Co-Autoren gewonnen werden.

Helfer für Athleten

"Wir wollen Helfer für die Athleten und Athletinnen sein", stellte Rüdiger Nickel fest, "spezielle Informationen und Aufklärung sind dabei besonders wichtig." In einer anschließenden Diskussionsrunde lobte Armin Baumert, in seiner aktiven Zeit einer der besten deutschen Weitspringer und nunmehr seit dem 18. Januar 2007 Vorsitzender der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA), die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband. "Der DLV ist der einzige Verband in Deutschland, der wirklich verstanden hat, um was es geht."

Für Armin Baumert besonders wichtig ist die Präventation. "Wir müssen bereits bei den jungen Athleten und Athletinnen Aufklärungsarbeit betreiben. Die findet derzeit in den Eliteschulen unseres Landes statt."

Sauber zu Olympia

Ehrengast Anne Kathrin Elbe, die ihren ehemaligen Coach Thomas Springstein wegen Dopings an Minderjährigen anzeigte und die dafür inzwischen sowohl mit der "Heidi-Krieger-Medaille" und bei der NRW-Sportgala mit dem "Delix Award für Courage" ausgezeichnet wurde, erklärte dabei: "Ich bin vollkommen sauber. Auch ohne entsprechende Mittelchen ist es möglich, Spitzenleistungen zu bringen." Die Leverkusener Hürdensprinter will es so zu den Olympischen Spielen schaffen.

Das Anti-Doping-Handbuch

Herausgeber: Rüdiger Nickel, Theo Rous
Untertitel: Dokumente - Regeln - Materialien 2008
Verlag: Meyer & Meyer Verlag
Erscheinungsjahr: 2008
ISBN/ISSN: 978-3-89899-391-3
Auflage: 2. Auflage
Bandnummer: Band 2
Sprache: Deutsch
Seitenumfang: 224 Seiten

Formatangaben: 14,8 x 21 cm, Paperback, s/w, 7 Abbildungen, einige Tabellen
19,95 €

Quelle: www.leichtathletik.de

Zurück