Rekordansturm beim Schüler- und Jugendsportfest des SV Oberderdingen

Erneut einen Rekordansturm an Teilnehmern erlebte das Schüler- und Jugendsportfest des SV Oberderdingen. Nach 380 Teilnehmern im letzten Jahr waren es dieses Mal 400 Schüler und Jugendliche aus 40 Vereinen von Baden-Baden über Liedolsheim bis Mannheim, von Weil der Stadt über Pforzheim, Mühlacker, Bretten bis Ludwigsburg, die bei besten Bedingungen in Einzeldisziplinen und Mehrkämpfen antraten.

Rund siebzig Helfer und Kampfrichter sowie drei Ballwurf-, drei Weitsprung-, eine Speerwurf- und zwei Hochsprunganlagen neben der Laufbahn mit vollelektronischer Zeitnahme waren nötig, um im Zeitplan zu bleiben – mehr wäre im Derdinger Stadion auch wirklich nicht mehr gegangen.

Petrus erwies sich erneut als echter Leichtathletik-Fan und bescherte herrliches Leichtathletikwetter, das die jungen Athleten reihenweise zu Bestleistungen nutzten. Es waren vor allem die Sprintstrecken, die der Veranstaltung sportliche Glanzlichter verliehen. Svenja Chrz von der TSG Steinheim konnte sich über 75 Meter bei den Schülerinnen W13 in hervorragenden 9,66 Sekunden an die Spitze der württembergischen Bestenliste setzen. Unter zehn Sekunden legten auch Dennis Späth vom SV Oberderdingen (9,70 Sekunden), Sebastian Neumann vom SV Nufringen (9,75 Sekunden) und Steffen Nitsch von der LG Kinzigtal (9,74 Sekunden) die 75 Meter zurück, damit platzierten auch sie sich in den Bestenlisten ganz weit vorne.

Für eine Top-Platzierung garantieren auch die Leistungen von Marco Büttner (SV Rot Stuttgart) im Speerwurf der M13 mit 44,48 Meter ebenso wie 1.762 Punkte von Johanna Beyerle (Spvgg Weil der Stadt) im Vierkampf der Schülerinnen W 11. Kathrin Seitz (SC Ilsfeld) überquerte bei W11 im Hochsprung stolze 1,48 Meter.

300 Kinder zwischen fünf und dreizehn Jahren absolvierten einen Drei- oder Vierkampf, die älteren ab vierzehn durften zwischen verschiedenen Einzeldisziplinen wählen, hier waren weitere 100 Teilnehmer am Start. Die größten Teilnehmerfelder waren auch dieses Mal in den weiblichen Klassen angetreten:

Bei den Schülerinnen D absolvierten 58 Mädchen einen Dreikampf, bei den C-Schülerinnen traten gar 70 an. Große Teilnehmerfelder wurden auch im Vierkampf notiert, der Hochsprung zog sich infolge dessen trotz der zweiten Anlage am längsten hin, während die Dreikämpfe innerhalb von drei Stunden „abgewickelt“ werden konnten. Für den Speerwurf bei den Schülern und Schülerinnen B hatten gar 39 Athleten gemeldet.

Zum fünften Mal vergeben wurde der Amthof-Pokal an Schüler und Schülerinnen B, der wieder von der Gemeinde Oberderdingen unterstützt wurde. Die Siegerehrung für die Besten in einem Zweikampf aus 75 Meter und Weitsprung nahm der sportbegeisterte Bürgermeister Thomas Nowitzki zusammen mit dem SVO-Vorsitzenden Markus Deutsch vor, sie überreichten die begehrten Trophäen an Svenja Chrz von der TSG Steinheim (9,66 Sekunden und 5,10 Meter) und Dennis Späth vom Gastgeber SV Oberderdingen (9,70 Sekunden und 5,38 Meter). Sebastian Neumann vom SV Nufringen wurde Zweiter, Steffen Nitsch von der LG Kinzigtal stieg als Drittplatzierter aufs Siegerpodest. Platz zwei bei den Mädchen ging an Pamina Syed Ali (MTG Mannheim), Platz drei holte sich Jana Grosser (LAZ Mosbach/Elztal). Für die Erstplatzierten hatte Bürgermeister Nowitzki außerdem Geschenke der Gemeinde mitgebracht.

Eingespielte Helferteams an den Wettkampfanlagen sorgten trotz der Rekord-Teilnehmerfelder einmal mehr für einen nahezu reibungslosen und zügigen Ablauf der Wettkämpfe. Jeder Teilnehmer wurde mit einer Urkunde ausgezeichnet, für alle Schüler und Schülerinnen D gab es sogar noch eine Medaille, die wieder die Firma Rostan aus Oberderdingen gestiftet hatte. Auch bei den C- und B-Schüler- und Schülerinnen gab es für die drei Erstplatzierten Edelmetall, die Sieger bei A-Schülern und –Schülerinnen sowie bei den Jugendlichen durften kleine Sachpreise mit nach Hause nehmen.

Alle Einzelergebnisse können im Internet unter www.svo-leichtathletik.de nachgelesen werden, dort gibt es auch viele Bilder von der Veranstaltung.

Foto
Zum Siegerfoto stellen sich die Erstplatzierten im Amthof-Pokal mit dem SVO-Vorsitzenden Markus Deutsch (rechts): Die Pokale gingen an Svenja Chrz (TSG Steinheim) und Dennis Späth (SV Oberderdingen), auf den Plätzen folgten Pamina Syed Ali (ganz links) und Jana Grosser (2. von links) sowie Sebastian Neumann (vorne rechts) und Steffen Nitsch (vorne links).

Zurück