Neuregelung in Bezug auf Meldung zum ST-Kader

Die Nationale Anti-Doping-Agentur NADA richtet im Einklang mit dem neuen WADA-Code ab 1. Januar 2009 neue Testpools ein. Die Athleten für diese Testpools werden vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) vorgeschlagen und von der Anti-Doping-Kommission des DLV letztendlich bestimmt.

Der ST-Kader in seiner bisherigen Form kann nicht mehr bestehen bleiben. Der DLV wird aber stattdessen einen Pool von Athleten einrichten, die eine Anti-Doping-Verpflichtungserklärung unterzeichnet haben. Nur solche Athleten können, sofern sie die erforderliche Leistung erbringen, in eine Nationalmannschaft (Männer und Frauen, U 23) des DLV (alle Disziplinen) nominiert werden. Einsendeschluss ist der 20.11.08.

Hier finden Sie die Anti-Doping-Verpflichtungserklärung sowie viele wichtige Informationen.

Zurück