33. Auflage des Tübinger Nikolauslaufs

Am kommenden Sonntag (7. Dezember) findet zum 33. Mal der Tübinger Nikolauslauf des Post-SV Tübingen im Tübinger Norden statt. Los geht’s um 10 Uhr. Jahr für Jahr wird der anspruchsvolle Halbmarathon zu einer der beliebtesten Laufveranstaltungen Deutschlands gewählt.

In diesem Jahr wurden schon drei Stunden nach dem Internet-Anmeldebeginn 1500 Anmeldungen verbucht; zwischenzeitlich ist die Veranstaltung ausgebucht, Nachmeldungen sind nicht mehr möglich.

Gilt Dieter Baumann seit Jahren als klarer Favorit auf den Gesamtsieg (vier Siege in Folge), könnte es in diesem Jahr eine Überraschung geben: Eduard Scherer von LAV Asics Tübingen, mehrfacher Deutschen Seniorenmeister und seit Monaten in beeindruckender Form, will den Olympiasieger von 1992 herausfordern. Auch bei den Damen könnte es Tübinger Erfolge geben: Die schnellen LAV-lerinnen rechnen sich in diesem Jahr gute Chancen aus.

Mehr Infos: www.nikolauslauf-tuebingen.de.

Zurück