Staffelmeisterschaften in Weinheim

Das Sepp-Herberger-Stadion in Weinheim war am heutigen Himmelfahrtstag (17. Mai) Austragungsort der Baden-Württembergischen Staffelmeisterschaften. Spannende Entscheidungen sorgten für einen unterhaltsamen Nachmittag im Rahmen einer gut organisierten Meisterschaft.

Hart umkämpft war der Titel über die 3 x 1000 Meter Distanz der Männer. Gold ging am Ende an das Trio des VfB LC Friedrichshafen mit Maximilian Dersch, Martin Sperlich und Schlussläufer Richard Ringer, die sich in 7:18,66 Minuten gegen das Team der Startgemeinschaft Balingen/Zell (Andreas Zimmermann, Clemens Silabetzschky und Randy Bögelspacher - 7:19,13 MInuten) durchsetzen konnte. Platz 3 holte sich die LG Badenova Nordschwarzwald (7:26,89 Minuten), Platz 4 die LAV Stadtwerke Tübingen (7:27,56 MInuten)

Bei der männlichen Jugend U20 hatte dagegen über 3 x 1000 Meter die Staffel der Startgemeinschaft Balingen/Zell mit Philipp Straub, Marc Corin Steinsberger und Felix Dehner in 7:47,55 Minuten die Nase vorn. Platz 2 ging an die LAV Stadtwerke Tübingen (7:55,47 Minuten), Platz 3 an die LG Badenova Nordschwarzwald (7:55,82 Minuten). Über 4 x 400 Meter gab es bei der männlichen Jugend U20 einen Sieg für die Unterländer LG in 3:26,57 Minuten.

Die 3 x 800 Meter der Frauen waren eine Angelegenheit für das Team der Startgemeinschaft Gomaringen-Schwäbisch Hall mit Anja Bork, Astrid Beerlage und Kerstin Marxen, das mit einer Zeit von 6:41,59 Minuten deutlich vor dem VfL Sindelfingen (7:24,82 Minuten) lag.

Über 3 x 800 Meter der weiblichen Jugend U20 ging der Sieg an die Startgemeinschaft Schönbuch-Nord in 7:05,99 Minuten, bei der weiblichen Jugend U18 lag die LG Region Karlsruhe in 7:12,35 Minuten vor dem MTV Stuttgart in 7:16,09 Minuten.

=> zu den kompletten Ergebnissen der Baden-Württembergischen Staffelmeisterschaften in Weinheim



WLV Nikolauslehrgang 2017

Zurück