Jetzt geht's los - Der Tour-Bus startet am 13. Juni in Geislingen (Zollernalb)

Der Tour-Bus der "WLV Kinderleicht-Athletik unterwegs" startet wieder durch, um Kindern in ganz Württemberg die Leichtathletik näher zu bringen. Geislingen, Heidenheim, Undingen, Calw, Oberderdingen, Langenargen, Friedrichshafen und Eberstadt sind 2012 die Gastgeber der preisgekrönten Kinderleichtathletik-Aktion des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes e.V. (WLV) sein. Seit nun schon sieben Jahren ist die „KiLa“ jetzt bereits unterwegs. „Dass die Tour so lange Zeit bestehen würde, hätten wir alle nicht gedacht. Aber sowohl draußen bei den Veranstaltern als auch bei den Partnern der Tour kommt das Programm und die Idee sehr gut an – und solange wir diese Unterstützung erfahren, touren wir weiter“, verspricht WLV-Marketingmann Alexander Hübner, der die Tour von Beginn an begleitet.

"Unser Ziel mit den Aktionstagen ist, Schülerinnen und Schülern aus ganz Württemberg, die leichtathletischen Grundformen attraktiv zu vermitteln", erklärt Fred Eberle, Vizepräsident und Lehrwart des WLV. "Mit der „WLV Kinderleicht-Athletik unterwegs“ haben wir längst ein pädagogisch hochwertiges Konzept etabliert, das die die Schlüsselelemente Laufen, Springen und Werfen spannend und interessant aufbereitet und die Kinder dabei zum Mitmachen animiert", so Eberle. Gesucht wird nicht der schnellste Sprinter oder der beste Werfer. Die Kinder sollen vielmehr Freude an der Bewegung haben und das Miteinander genießen. Auf dem Programm der "WLV Kinderleicht-Athletik unterwegs" stehen mal sieben, mal acht attraktive Bewegungsstationen mit ausgewählten Spiel-, Übungs- und Wettbewerbsformen. "Es gibt unter dem Dach der „KiLa unterwegs“ die klassische Leichtathletik, wie man sie kennt, eigentlich nicht. Vielmehr sind das spielerische Stationen, die an die bekannten Disziplinen angelehnt sind", verrät Lehrwart Eberle. So wird bei „1,2,3- dann fliegt das Ding“ vom Wurfstab bis zum Heuler alles weggeworfen was man in die Finger bekommen kann. Bei "Fliegen mit Stäben" bekommen die Kids zum Beispiel erste grundlegende Einblicke in den Stabhochsprung.

Unterstützt wird der WLV auf seiner Tour durchs Ländle von starken Partnern, die die Wichtigkeit der bewegungsfördernden Maßnahme für Kinder im Grundschulalter für sich entdeckt und dementsprechend aufgegriffen haben. „Mit der Firma Lila Logistik ist im vergangenen Jahr ein neuer Partner hinzugekommen, der 2012 sein Engagement für die Kinderleichtathletik unterwegs nochmals deutlich ausgeweitet hat. Sehr stark unterstützt uns 2012 auch die AOK Baden-Württemberg bei der Aktion. Weiterhin sind die PSD Bank und ALWA mit an Bord. Für die Unterstützung durch unsere Partner möchten wir uns herzlich bedanken, denn ohne dieses Engagement könnte die Tour nicht in dieser aufwendigen Form stattfinden“, betont WLV-Marketingleiter Hübner.

Hier die Stationen 2012:

13. Juni 2012
beim TSV Geislingen - Kreis Zollernalb

19. Juni 2012
beim Heidenheimer Sportbund - Kreis Heidenheim

06. Juli 2012
beim TSV Undingen - Kreis Reutlingen

13. Juli 2012
beim WSN Calw - Kreis Calw

18. Juli 2012
beim SV Oberderdingen - Kreis Stromberg-Enz

20. Juli 2012
beim TV 02 Langenargen - Kreis Bodensee

23. Juli 2012
beim VfB LC Friedrichshafen - Kreis Bodensee

18. August 2012
in Eberstadt im Rahmen des Eberstädter Hochsprung-Meetings

Die „WLV Kinderleicht-Athletik unterwegs“ findet man auch im Internet: Einfach unter www.wlv-sport.de. im Bereich Jugend reinschauen, hier gibt’s die ganz neue Microsite zur Aktion mit allen wichtigen und aktuellen Informationen.

WLV Newsletter

Zurück