Mathias Brugger für EM nominiert

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat sein Mehrkampfteam für die Leichtathletik-Europameisterschaften in Helsinki (Finnland; 27. Juni bis 1. Juli) nominiert. Nach seiner tollen Vorstellung beim Mehrkampfmeeting im heimischen Donaustadion hat auch der junge Ulmer Zehnkämpfer Mathias Brugger das EM-Ticket gelöst.

Zusammen mit dem derzeitigen Dritten der Weltbestenliste, Pascal Behrenbruch und Norman Müller von den Hallesche Leichtathletik-Freunden wird Mathias Brugger, dessen Bestmarke bei 7.942 Punkten steht, die deutschen Farben im EM-Zehnkampf vertreten.


WLV Nikolauslehrgang 2017

Zurück