WLV-Projekt "Kinder sind laufend unterwegs" in Talheim und Renningen

Im Juli führte das WLV-Lehrteam unter der Leitung von Fred Eberle zwei Schulungen zum Thema "Ausdauernd laufen mit Kindern" in Talheim und Renningen durch. Mehr als 50 interessierte Lehrer/innen, Trainer/innen und Eltern waren begeistert, wie abwechslungsreich und motivierend ein Ausdauertraining mit Kindern gestaltet werden kann.

Schulung „Kinder sind laufend unterwegs“ am 11. Juli 2012 in Talheim

Im Rahmen des Projekts „Kinder sind laufend unterwegs“ kamen der WLV-Lehrwart Fred Eberle und Eric Schmid nach Talheim, um einen Vortrag zum Thema „Laufen mit Kindern“ gepaart mit praktischen Übungseinheiten zu halten.

Aus mehreren Studien präsentierte er sehr erschreckende Zahlen. Ein Kind bewegt sich heute durchschnittlich noch eine Stunde pro Tag, davon nur ca. 15 Minuten in Form von Sport und Training. Gerade hier ist es wichtig, Kinder zum Sport und zum Laufen zu motivieren. Die Kinder sollten nicht unter Leistungsdruck und „Gewinnen müssen“ von Ihren Trainern und Eltern an den Sport herangeführt werden, sondern wichtig ist, das dabei sein, und das Erfolgserlebnis des Einzelnen durch das Erkennen des eigenen Könnens.

Auch die Aussage, dass die Kinder Ihre Talente erst nach der Pubertät entwickeln, war sehr wichtig. Im Alter vor der Pubertät werden nur Anlagen geschult. Konkrete Schwerpunkte sollten immer erst nach der Pubertät gesetzt werden. Ebenfalls interessant ist die Theorie, dass das Laufen Grundlage für alle weiteren Sportarten ist. Gerade für die jungen Handballer des TV Talheims ist eine gute Ausbildung in Sachen Laufen, Koordination und Kondition von enormer Wichtigkeit.

WLV Team-Lauf-Cup 2017

Im zweiten Teil des Nachmittags stellte Erik Schmid diverse Übungen für Kinder vor. Dabei wurden einfachste Mittel wie alte Fahrradreifen, Joghurtbecher, oder Schwimmhilfen eingesetzt und teilweise auch für Erwachsene sehr spannende Übungen aufgebaut. Wichtig und einprägsam waren die Worte „Wiederholen ohne zu wiederholen“, d.h. immer die gleichen Übungsinhalte unterschiedlich verpacken, so dass die Kinder immer wieder neue Herausforderungen bekommen.

Alles in allem hatten die 18 Teilnehmer richtig viel Spaß an einem Vortrag aus der Praxis mit viel Erfahrung aus allen Lebenslagen.
Der TV Talheim überlegt für alle Handball-Jugendtrainer diesen oder einen ähnlichen Schulungstag zu wiederholen.

Bericht: Dirk Götz, Talheim

WLV-Projekt „Kinder sind laufend unterwegs“ in Renningen

Der diesjährige Stadtlauf in Renningen wurde zum Anlass genommen, das Projekt „Kinder sind laufend unterwegs“ den Schulen und Vereinen aus Renningen näher zu bringen. Am 19.07.2012 fand dazu eine Fortbildung in der Stadion-Sporthalle in Renningen statt. Insgesamt waren es rund 30 Teilnehmer, Lehrerinnen und Lehrer aus allen Schulen unserer Stadt sowie Trainer aus den Vereinen nahmen daran teil.

Mit einem speziell auf das Laufen mit Kindern ausgerichteten Vortrag führte Fred Eberle kurzweilig in die Thematik ein. Wies jedoch eindringlich auf die Notwendigkeit hin, Kindern möglichst viele Möglichkeiten zum Bewegen einzuräumen. Wie schon der Marathonläufer Emil Zatopek sagte „Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft“ ist das Laufen eine Bewegung die jeder Mensch sehr früh lernt und die ihn sein ganzes Leben begleitet. Allerdings wird nicht nur mit zunehmendem Alter diese Bewegungsform durch die zunehmende Motorisierung immer weniger genutzt. Die Mediengesellschaft mit Fernsehen, Computer und Internet tragen ebenfalls zu diesem Bewegungsmangel bei.

Mit dem Projekt „Kinder sind laufend unterwegs“ will der WLV diesem Mangel schon frühzeitig, also ab dem Grundschulalter entgegenwirken. Wie das dann in der Praxis umgesetzt werden soll, haben die Teilnehmer/-innen in der auf den Vortrag folgenden Praxiseinheit selbst erfahren, oder besser erlaufen. Unter der Anleitung von Eric Schmid wurden in spielerischer Form die für das Laufen notwendigen Grundlagen erarbeitet. Verblüffend mit welchem Eifer alle an den einfachen, aber kurzweiligen Übungen mitmachten. So wurde Minute um Minute und Meter um Meter gelaufen, ohne es als Ausdauertraining wahr zu nehmen. Nicht die Perfektion der Technik sondern die Bewegung selbst steht in diesem Alter eindeutig im Vordergrund.

Nach drei Stunden Schulung war allen klar, wie wichtig es heute ist, Kinder zur Bewegung zu ermutigen und mit welcher Vielfalt das Thema „Laufen“ spielerisch den Kindern näher gebracht werden kann. An dieser Stelle möchten wir dem WLV und dem Lehrteam für die eindrucksvolle Schulung recht herzlich danken.

Bericht: SpVgg Renningen

Zurück