Landesmeister im Waldlauf sind gekürt

Bild
 
Siegerehrung der Männer Langstrecke: v.li. Stefan Stahl, TSG Ehningen, (2.) Friederich Simon, LAV Stadtwerke Tübingen (1.) , Josef Diensthuber, TSG Ehningen


Großes Glück mit dem Wetter hatte der TSV Riederich am Sonntag als Ausrichter der Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften: Obwohl für den ganzen Tag Regen vorausgesagt war und morgens auch der Himmel noch kräftig seine Schleusen geöffnet hatte, kam mit dem ersten Start die Sonne und es blieb trocken bis nach dem Zieleinlauf des letzten Rennens der Junioren als der Regen zurückkehrte.

Zwanzig Helfer hatten am Vortag die Laufstrecke bestens präpariert und so gab es viel Lob seitens der Athleten und Betreuer für den TSV, der mit Unterstützung des Kreises Reutlingen mit fünfzig Kampfrichtern die Wettkämpfe planmäßig und routiniert nach 2010 zum zweiten Male abwickelte. Auch der Wettkampfleiter des WLV, Tilman Bertsch, war sichtlich zufrieden.

Rund 250 Teilnehmer waren ins Ermstal gekommen und lieferten sich spannende Wettkämpfe bei der letzten Landesmeisterschaft in 2012. Achtzehn Siege gingen nach Baden, deren vierundzwanzig nach Württemberg.

Siegerehrung der weiblichen U18
Siegerehrung der weiblichen U18: v.li. Magdalena Kusserow, TV 1847 Bühl (2.), Leyla Emmenecker LSG Aalen (1.), Luisa Moroff, TSV Dagersheim (3.)

Bericht: Rainer Haas

=> zu den Ergebnissen der Baden-Württ. Waldlaufmeisterschaften 2012 in Riederich

WLV Team-Lauf-Cup 2017
 
Zurück