Gregor Traber und Martina Schultze im Aufwind

Beim Hallen-Meeting in St. Gallen (Schweiz) zeigte Gregor Traber (LAV Stadtwerke Tübingen) aufsteigende Form. Der Hürdensprinter spulte zwei starke Läufe in 7,82 Sekunden bzw. 7,84 Sekunden ab.

Damit steigerte der Deutsche Hallenmeister seine Saisonbestzeit um acht Hundertstel und verbesserte sich auf Platz vier der deutschen Bestenliste. Die 800 Meter in St. Gallen dominierten die Friedrichshafener Richard Ringer (1:55,29 min) und Martin Sperlich (1:55,51 min).

Martina Schultze nimmt 4,38 Meter

Die frühere U20-Europameisterin im Stabhochsprung, Martina Schultze, konnte am Samstag bei einem Hallen-Meeting in Blacksburg (USA) mit 4,38 Metern eine neue Hallen-Bestleistung erzielen. Damit blieb die Sindelfingerin auch nur zwei Zentimeter unter ihrer Freiluft-Bestmarke.

Quelle: www.leichtathletik.de


WLV Nikolauslehrgang 2017

Zurück