Der Startschuss fällt gleich mehrfach

Die Leichtathleten Marie-Laurence Jungfleisch und Fabian Heinle beginnen die Saison. Neue Internetseiten gehen online.

Foto
Foto: www.tombloch.de

Mit großer Spannung hat das Olympia-Jahr begonnen, und auch im Lager der Leichtathleten kreisen die Gedanken nahezu ausschließlich um die fünffarbigen Ringe und Rio 2016. Der erste Formtest der Lokalmatadoren findet an den nächsten beiden Wochenenden statt.

Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch, Sechste der Weltmeisterschaften von Peking 2015 und amtierende Deutsche Meisterin startet an diesem Wochenende in der Messehalle 2 in Karlsruhe bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften.

Weitspringer Fabian Heinle, ebenfalls amtierender Deutscher Meister, beginnt die Saison eine Woche später bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften
in Sindelfingen. „Ich brauche die längere Pause noch. Das Trainingslager war sehr anstrengend“, sagt Heinle, der wie Jungfleisch zusätzlich zur spannenden Olympiasaison gerade in der entscheidenden Phase beim Abitur steckt.

Den letzten Schliff vor dem Start in die Hallensaison haben sich die beiden Meisterschaftskandidaten während eines gemeinsamen zweiwöchigen Trainingslagers auf Teneriffa geholt. „Wir sind viel horizontal und vertikal gesprungen und haben Sprints und verschiedene Läufe absolviert“, berichtet Marie-Laurence Jungfleisch, die mit den Bedingungen auf der kanarischen Insel äußerst zufrieden war. „Wenn es geregnet hat, dann war das abends oder nachts. Tagsüber konnten wir alles durchführen, was wir uns vorgenommen hatten. Auf Teneriffa kann man eben immer zählen.“

Zur Trainingsgruppe gehörten zudem Hochspringer Martin Günther (LG Eintracht Frankfurt) , Weitspringerin Anna Bühler (Unterländer LG) und Dreispringer Martin Jasper (VfB Stuttgart). „Das motiviert ungemein, wenn man in der Gruppe trainiert“, findet Fabian Heinle. Zurück in Stuttgart sind die Durchschnittstemperaturen derzeit nahezu 30 Grad niedriger, dennoch sind die beiden VfB-Stars „heiß“ auf den Saisonstart.

Und auch die beiden neuen Partner des VfB-Duos stehen bereit. BW PARTNER, eine mittelständische Wirtschaftsprüfung und Steuerberatungsgesellschaft sowie Garant Immobilien, das größte inhabergeführte Immobilienmakler-Unternehmen in Süddeutschland, drücken kräftig die Daumen.

Während die beiden Olympiakandidaten an Kondition und Technik arbeiteten, bastelte deren Agentur SchwabenSport Marketing in Stuttgart-Vaihingen am neuen Internetauftritt. Die Seiten www.marielaurencejungfleisch.de und www.fabianheinle.de sind seit heute online.

Wer die beiden Athleten vor ihrem Start in Karlsruhe noch einmal live sehen möchte, kann sie im Rahmen der Publikumsmesse CMT auf der Messe Stuttgart am Stand des Olympiastützpunkt Stuttgart (Halle 9, Nummer 9D50J) treffen. An diesem Donnerstag, 21. Januar, stehen Jungfleisch und Heinle von 15.00 bis 16.00 Uhr im Rahmen einer Autogrammstunde zur Verfügung. Zuvor wechselt Marie-Laurence Jungfleisch in einem Sport-Talk mit SWR-Moderator Jürgen Hörig ausnahmsweise einmal die Disziplin. Zum Thema „Golf und Olympia“ spricht sie gemeinsam um 12.00 Uhr im Forum der Halle 9 mit den weiteren Gästen aus dem Golfsport.
(tob)

WLV KOngress Bewegung und Gesundheit

Zurück