Absprung–Abflug: Sprung-Meeting Winnenden mit Premiere Mehrfachsprung

Am Samstag, 07. Mai 2016 wird es im Winnender Herber-Winter-Stadion viele weite und hohe Sprünge zu bestaunen geben. Neben den besten Hochspringerinnen und –springer des Landes gibt es auch die Freiluft-Premiere für das Konzept zur Entwicklung der Mehrfachsprünge unter Wettkampfbedingungen.

<br />
Foto

Hochsprung-Kader eröffnet die Saison

Das Sprungteam der Leichtathletik Baden-Württemberg wird nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr in Tübingen auch in diesem Jahr wieder einen Saisoneröffnungslehrgang unter Wettkampfbedingungen in Winnenden abhalten. In einem gemeinsamen Wettkampf um 14:00Uhr werden insgesamt 15 Hochspringerinnen und Hochspringer des Landes- und Bundeskaders an den Start gehen. Zu fetziger Musik, die sie sich selbst wünschen dürfen, versuchen die Nachwuchstalente gleich zu Saisonbeginn Ihre Bestleistungen anzugreifen und die Qualifikationsnormen für die Deutschen Meisterschaften abzuhaken. Bei den Hochspringerinnen sind insgesamt vier Athletinnen mit einer Bestleistung von 1,80m und mehr gemeldet. Lena Bryxi (SSV Ulm 1846), Maike Anstett (LG Region Karlsruhe), Anne Klebsch (TG Ötigheim) und Sabrina Gehrung (LG Filder) werden hier vermutlich um die Tagesbesthöhe kämpfen. Vielleicht können aber auch die aufstrebenden Nachwuchstalente wie beispielsweise Jara Ellinger (TSG Heilbronn, U16, PB 1,74m) oder Hannah Budnik (TSV Gomaringen, U18, PB 1,74m) den erfahrenen Springerinnen den Rang ablaufen. Beim Wettkampf der Männer und der männlichen Jugend sind Alexander Heidu (MTG Mannheim, U20, PB 2,12m) und Tassilo Hackert (TSV Eltingen, U23, PB 2,08) für den Tagessieg favorisiert.

Premiere für Mehrfachsprung

Ein ganz besonderer Wettkampf findet bereits um 11Uhr statt. Nachdem im Herbst 2015 das „Konzept zur Entwicklung der Mehrfachsprünge der Leichtathletik Baden-Württemberg“ vorgestellt wurde, findet nun der erste Freiluft-Wettkampf nach diesem Konzept statt. „Wir haben bisher so viel positive Resonanz auf das Konzept erhalten und wir hoffen nun, dass in Winnenden viele Nachwuchstalente an den Start gehen werden“ freut sich Landestrainer Steffen Hertel. Für die Altersklasse U14 wird der 5er Sprunglauf angeboten und die Altersklasse U16 wird sich im 5er Mehrfachsprung messen. Bei diesen Wettbewerben können alle interessierten Athletinnen und Athleten teilnehmen. Es gibt keine Qualifikationsweite und die Meldung ist über LADV möglich.

Ab 12Uhr bietet sich dann eine gute Startgelegenheit für alle Weitspringerinnen und Weitspringer ab der Altersklasse U14 bis zur Aktivenklasse. Der SV Winnenden als erfahrener Verein was Wettkampfveranstaltungen angeht wird auch hier sicherlich für beste Bedingungen für die Springer sorgen. Auch hier ist die Meldung bis Donnerstag, 05. Mai 2016 über LADV möglich.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie dem Flyer [hier].

Zur Anmeldung über LADV gelangen Sie [hier].

Das Konzept zur Entwicklung der Mehrfachsprünge finden Sie [hier].



WLV Team-Lauf-Cup 2017

Zurück