Philipp Corucle – Endspurt auf den 100 Metern

Philipp Corucle ist Sprinter. Ein Talent, das bei den Deutschen U20-Meisterschaften in der Halle dieses Jahr über 60 Meter Gold geholt hat. Diesmal ging es ohne Zielsprung - bei dem hatte sich der Vize-Meisters des Vorjahres 2015 in Neubrandenburg die Hand gebrochen. Wegen einer chronischen Verletzung ist der 18-Jährige gezwungen, im Training kürzer zu treten und muss deshalb auf den letzten Metern mit allen Mitteln kämpfen. Sein Traum: einmal die 100 Meter richtig durchsprinten.

>> Zum Bericht von Pamela Ruprecht auf www.leichtathletik.de



WLV Newsletter

Zurück