Manuel Eitel – Sprinter wider Willen

Eigentlich schlägt sein Herz im Takt des Zehnkampfs. Doch Manuel Eitel ist nicht nur vielseitig begabt, sondern auch im Speziellen ein Riesen-Talent. So talentiert gar, dass der Ulmer, den in diesem Sommer eine Fußverletzung an Zehnkampf-Auftritten hindert, sich am Wochenende bei der Bauhaus Junioren-Gala über 100 Meter nicht nur in 10,31 Sekunden an die deutsche U20-Spitze setzte, sondern sich plötzlich auch in seiner Altersklasse unter den Top-20-Sprintern der Welt wiederfindet. Perfekte Voraussetzungen vor seiner U20-WM-Premiere in Bydgoszcz.

>> Weiter zum Bericht von Alexandra Dersch auf www.leichtathletik.de

Zurück