VR-Talentiade-Kinder messen sich in Mössingen

MÖSSINGEN - Am Samstag, 2. Juli 2016, ist das WLV-Finales der VR-Talentiade . Aus neun Städten Württembergs kommen die Teams mit den jeweils besten Viertklässlern, die ihr Leichtathletiktalent bei den örtlichen VR-Talentiade-Sichtungen unter Beweis gestellt haben.

Plakat


20 m fliegend, Weitsprung, 40 m Hürden und Heulerballwurf sowie eine 6x 40 m-Pendelstaffel stehen auf dem Programm, bis gegen 14 Uhr das Siegerteam feststehen dürfte, das vom WLV zu einem sportlichen Großereignis mit entsprechendem Rahmenprogramm eingeladen wird. Ins VR-Talentteam mit den Besten der anderen sechs beteiligten Sportarten schaffen es die jeweiligen Sieger der Sprint- Sprung- und Wurffinals, die den Zeitraum zwischen Staffel und Siegerehrung überbrücken. Über 2.000 Kinder waren in diesem Jahr an den Sichtungen der Leichtathletik-Ausrichter beteiligt. Allein schon zu den 100 besten zu gehören, die am Samstag um den Landessieg kämpfen ist schon eine große Auszeichnung!

Zurück