Topbesetzung bei Flugshow in Stetten im Remstal

Der TV Stetten i.R. führt am Samstag, den 06.08.2016 um 16:30Uhr auf dem Kleinspielfeld bei der Turnhalle das 32. Hochsprungmeeting durch, das zugleich das 18. „Hans Herter – Gedächtnisspringen“ ist. Für die diesjährige Auflage der Traditionsveranstaltung konnten Meetingdirektor Peter Schramm und Landestrainer Steffen Hertel eines der hochkarätigsten Teilnehmerfelder zusammenstellen, das es in Stetten je gab.

Die Hälfte der zehn männlichen Hochspringer hat eine Bestleistung von über 2,10m und drei davon sogar über 2,20m. Aus München reist der U20-Europameister von 2013 Tobias Potye an. Der 21-Jährige hat eine Bestleistung von 2,23m. Die längste Anreise hat Janick Klausen. Er kommt extra aus Dänemark angereist, um bei den tollen Bedingungen, die der TV Stetten bietet, seine Bestleistung von 2,25m anzugreifen. Bereits 2009 gewann er Silber bei der U18-WM und zählt seither zu den besten Hochspringern Dänemarks. Sowohl Potye als auch Klausen wollen es dem letztjährigen Meeting-Sieger und Deutschen Meister von 2015 David Nopper (LAZ Salamander Kornwestheim Ludwigsburg) schwer machen seinen Sieg zu wiederholen. Noppers Bestleistung liegt ebenfalls bei 2,25m, sodass es in diesem Jahr drei Springer gibt, die den Platzrekord von Marcus Jahn aus dem Jahr 1993 mit 2,22m angreifen könnten. Auch der frischgebackene Deutsche Meister in der Altersklasse U20 Remo Cagliesi (TLV Germania Überruhr) sowie der Vizemeister Alexander Heidu (MTG Mannheim) wollen eine Woche nach ihrem Triumpf bei der Jugend-DM in Mönchengladbach nochmals eine gute Leistung zeigen.

Foto
Vorjahressieger David Nopper (LAZ Salamander Kornwestheim Ludwigsburg) übersprang 2015 fehlerfrei 2,19m. Foto: Dieter Binder

Bei den Frauen hat sich mit Carolin Marchlewski (TSV Bayer 04 Leverkusen) die Siegerin der vergangenen beiden Jahren angekündigt. Die Bestleistung der erst 17-jährigen liegt bei stolzen 1,80m. Konkurrenz erhält sie von den besten weiblichen Nachwuchsspringerinnen Baden-Württembergs: Lena Bryxi (SSV Ulm 1846) ist mit einer Bestleistung von 1,81m eine starke Springerin aus der Region, die zum Abschluss der Saison nochmals hoch springen will. Ihre Trainingspartnerin Anne Klebsch (TG Ötigheim), die Sechste der U18-WM 2013 steigerte sich in diesem Jahr beim internationalen Hochsprungmeeting in Eberstadt auf 1,86m und ist somit in der Favoritenrolle in Stetten. Bei genau diesen 1,86m liegt auch der Platzrekord von Marie-Laurence Jungfleisch aus dem Jahr 2013.

Foto
Carolin Marchlewski (TSV Bayer 04 Leverkusen) gewann die letzten beiden Jahre mit 1,80m (2014) und 1,75m (2015). Foto: Dieter Binder

Moderator und Hochsprung-Experte Peter Schramm wird das Springen moderieren und die Springerinnen und Springer werden von ihrer Wunsch-Musik begleitet. Die Zuschauer können hautnah eine tolle Flugshow erleben. Das Einspringen beginnt ab 16Uhr und Wettkampfbeginn ist um 16:30Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Für das leibliche Wohl wird durch den TSV Stetten unter Leitung von Roland Leonhard ebenfalls bestens gesorgt sein.

Die Ausschreibung finden Sie [hier].

Die aktuelle Teilnehmerliste finden Sie [hier].

rs

WLV KOngress Bewegung und Gesundheit

Zurück