Deutscher Rekordhalter Tobias Unger beim WLV Kongress Senioren & Wettkampf
  26.02.2020 •     WLV , Top-News WLV , Bildung , Senioren , BLV , BW-Leichtathletik , Bildung BW-Leichtathletik


Sprinter Tobias Unger wird beim WLV Kongress Senioren & Wettkampf am Sonntag, 29. März 2020 in Stuttgart einen Praxis-Workshop zum Disziplinbereich Sprint anbieten.

Im Jahr 2005 stellte Tobias Unger einen neuen deutschen Rekord über 200 Meter in 20,20 Sekunden auf und ist bis zum heutigen Tag der schnellste Deutsche über diese Strecke, den es jemals gab. Unvergessen auch seine Teilnahme im olympischen Finale über 200 Meter in Athen 2004. Seine erfolgreiche Karriere beendete Unger im Jahr 2014 und ist inzwischen als Athletik-Trainer unter anderem beim VfB Stuttgart in der Jugendmannschaft ins Berufsleben gestartet.

Beim WLV Kongress Senioren & Wettkampf wird der 15fache Deutsche Meister sein Wissen und seine Erfahrung an interessierte Seniorenwettkampfsportler und deren Trainer in einem praxisnahen Workshop weitergeben. In insgesamt dreieinhalb Stunden bleibt genug Zeit, um die unterschiedlichen Phasen des Sprints genauer zu beleuchten, sowie auch um die wichtigsten Übungen selbst auszuprobieren.

Der WLV Kongress Senioren & Wettkampf findet zum ersten Mal in der Stuttgarter Molly-Schauffele Halle statt und richtet sich an alle Wettkampfsportler aus der Seniorenklasse - also von 30 bis 99 Jahren. Es wird interessante Vorträge sowie sehr praxisnahe Workshops zu allen Disziplinbereichen geben.

Die detaillierte Ausschreibung finden Sie hier.

Die Anmeldung erfolgt über die WLV Online-Anmeldung.