DLV beruft Bundeskader für das Jahr 2024
  07.11.2023 •     WLV , BLV , Top-News BLV , BLV-Wettkampf , BW-Leichtathletik , Top-News BW-Leichtathletik , Wettkampfsport , Leistungssport


Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat zum 1. November 2023 insgesamt 431 Leichtathletinnen und Leichtathleten in seine Bundeskader für das Jahr 2024 berufen. Weitere 156 Talente der U18 werden im Nachwuchskader 2 gefördert. Wer aus Baden-Württemberg nominiert wurde, erfahren Sie über die verlinkte Bundeskaderliste.

Mit dem 31. Oktober endete für die besten deutschen Leichtathletinnen und Leichtathleten turnusgemäß die Zugehörigkeit zu den Bundeskadern 2023 des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Auf Vorschlag der verantwortlichen Bundestrainerinnen und -trainer und nach Beratung der DLV-Kommission Leistungssport sowie der Einbindung der Athletenvertretung wurden zum 1. November durch den DLV-Sportdirektor die neuen Kader für die Saison 2024 berufen und vom DLV-Vorstand sowie dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) bestätigt.

Insgesamt 431 Athletinnen und Athleten gehören im aktuellen Turnus den Nationalkadern der Aktiven und U20 an. Weitere 156 Talente werden im Nachwuchskader 2 in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden gefördert. Nachdem zunächst die Athletinnen und Athleten selbst über ihren Kaderstatus informiert wurden, sind die neuen Kaderlisten jetzt auch auf leichtathletik.de online abrufbar.

>> Hier finden Sie die DLV-Bundeskaderliste 2023/2024