Die Sieger im Deutschen Wurf-Cup 2023 stehen fest
  05.10.2023 •     WLV , Top-News WLV , Wettkampf , Jugend , BLV , BW-Leichtathletik , Top-News BW-Leichtathletik , Wettkampfsport , Talentförderung , Leistungssport


Im Rahmen von 14 Veranstaltungen wurden in der Saison 2023 zum zweiten Mal die Titel im Deutschen Wurf-Cup vergeben. Gleich drei Mal liegen Baden-Württemberger:innen vorne.

Konstanz im Jahresverlauf ist gefragt, und Wettkampf-Härte gegen die stärkste nationale Konkurrenz: Mit den jeweils vier besten Resultaten aus sechs Startmöglichkeiten wurden in der Saison 2023 zum zweiten Mal in vier Disziplinen und vier Altersklassen die Sieger im Deutschen Wurf-Cup ermittelt.

Nach Auswertung aller 14 Stationen konnten sich die Besten der Aktivenklassen zum Saison-Abschluss nun noch einmal über einen Urlaubs-Zuschuss von 1.000 Euro freuen. In den Männer-Konkurrenzen konnte sich Kugelstoß-U23-Europameister Tizian Lauria (VfL Sindelfingen) durchsetzen.

Mehr als 200 Teilnehmer:innen

Mit den U20-Europameistern im Kugelstoßen Nina Ndubuisi (SG Schorndorf 1846) und Lasse Schulz (LV Plieningen) durften in den Nachwuchs-Wettbewerben einige der größten deutschen Talente mit dem Cup-Sieg weiter Motivation tanken. Für sie gab's einen Bonus von 400 Euro, zudem erhielten alle Sieger darüber hinaus hochwertige Wurfgeräte.

„Es haben sich insgesamt 99 Athleten an den Wettbewerben der Männer und Frauen beteiligt und 116 in der Jugend der U20. Viele von ihnen konnten ihre Jahresbestleistungen innerhalb der Cup-Wettbewerbe erzielen“, bilanzierte der Leitende Bundestrainer Wurf Sven Lang, der verkündete: „Der Deutsche Wurf-Cup wird auch 2024 wieder ausgerichtet, die Details der Ausschreibung werden zurzeit überarbeitet.“

» Hier geht es zur Ergebnistabelle auf leichtathletik.de