Wolfgang Buchtala verstorben
  02.04.2023 •     WLV


Den WLV hat die Nachricht erreicht, dass vergangene Woche Wolfgang Buchtala verstorben ist. Vielen war er auch unter seinem Spitznamen "Buchte" bekannt.

Wolfgang Buchtala war lange vor meiner WLV-Zeit im Verband als Masseur aktiv. Er war bei vielen Kader-Lehrgängen und Länderkämpfen des WLV wie dem Vier-Motoren Länderkampf, dem Süddeutschen Junioren Cup und dem Brixen Meeting im Einsatz. Zudem hat man ihn auch bei Deutschen Meisterschaften meist auf dem Einlaufplatz oder in den Stadien unter der Tribüne gefunden.

Er war bekannt dafür, dass er schon im Stadion war, bevor die WLV-Mannschaft dort ankam und war auch einer der Letzten, die nach den Veranstaltungen das Stadion verließen.

Als die WLV Phsiogruppe größer wurde leitete er diese und teilte seine Kollegen für die größeren Meisterschaften und Events ein.

Auch beim DLV war er eingesetzt. Hier gehörte er zum festen Stamm der DLV-Physiotherapeuten und kam bei internationalen Meisterschaften zum Einsatz.

In seiner Heimat Mühlacker war er unter anderem als früherer Stadtrat sehr engagiert.

Der WLV drückt der Familie das herzliche Beileid aus und behält „Buchte“ in bester Erinnerung.