Velten Schneider: zwischen Laufbahn und Hörsaal
  20.03.2019 •     BW-Leichtathletik , WLV , Top-News BW-Leichtathletik


Velten Schneider vom VfL Sindelfingen meistet den Spagat zwischen Medizinstudium und sportlicher Karriere.

Medizinstudium und Laufen: Hindernis-Talent Velten Schneider geht einen ambitionierten Weg der dualen Karriere. In einem Beitrag in der Saarbrücker Zeitung berichtet der 19 Jahre alte U20-WM-Teilnehmer, wie er versucht, Studium und Spitzensport miteinander zu verbinden. Der Athlet vom VfL Sindelfingen studiert in Homburg Humanmedizin und sagt: „Ich musste lernen, dass das Training nicht vorbei ist, wenn man aus der Dusche kommt.“ Die Regenerationsphase „habe ich in letzter Zeit meistens in der Bibliothek verbracht.“ Seine Erkenntnis: „Ein Medizinstudium ist eigentlich nicht dazu gemacht, nebenbei Spitzensport zu treiben.“ Das Ziel Olympia 2024 will er dennoch nicht aus den Augen verlieren.

Quelle: leichtathletik.de