Die Sieger der Sprung-Team-Testwoche stehen fest
  25.03.2021 •     WLV , Wettkampf , Jugend , BLV-Wettkampf , Top-News BW-Leichtathletik , Wettkampfsport , Talentförderung , Leistungssport


Die Motivation der baden-württembergischen Athleten ist auch in Coronazeiten sehr hoch – 238 Athleten aus 43 Vereinen nahmen an der Testwoche des Sprung-Teams teil.

Nach präziser Auswertung stehen die Sieger der Sprung-Team Challenge endlich fest. Durch die große Beteiligung in allen Altersklassen von der U16 bis zur U23 sowie einer Team-Challenge sind insgesamt 18 Sieger zu küren. Die Athleten absolvierten in einer Testwoche 4 unterschiedliche sportmotorische Tests: Standweitsprung, 5er Sprunglauf aus dem Stand sowie Kugelschocken vor- und rückwärts. Diese Basistests konnten trotz Pandemie überall in Baden-Württemberg ausgeführt werden. Berücksichtigt wurde außerdem in einer A und B Wertung das Vorhandensein einer Weitsprunggrube (A) oder das Springen auf einer Wiese (B), um die Challenge unter den recht unterschiedlichen Trainingsbedingungen so fair wie möglich zu gestalten.

Große Teilnehmerfelder gab es bei der Team-Wertung A und B. Insgesamt 33 3er-Teams aus 15 Vereinen kämpften in der Teamwertung A gegeneinander. SR Yburg Steinbach setzte sich mit Lars Lawo, Tim Kilka und Rachel Fruchtmann vor dem Team des VfB Stuttgart I (Lilly Wolf, David Reebmann, Felix Irby) und dem Team des VfB Stuttgart II (Jannik Krewenka, Julian Schrade, Isabella Kupka) durch. Die Teamwertung B gewinnt die Unterländer LG (VfL Brackenheim I) mit Jonas Schmoll, Alicia Hurtado-Garcia und Leonie Häusser vor dem zweitplatzierten Team des TuS Iznang I mit den Gruppenmitgliedern Helena Korsch, Tom Wilden und Jakob Kübler. Dritter wurden Hannes Petry, Nele Schneider und Sara Fuchs vom LAZ Mosbach/Elztal.

In der folgenden Auflistung sind alle Einzelsieger in der jeweiligen Individualwertung genannt:

Altersklasse U16
      Individualwertung A                                                                                  Individualwertung B
Franziska Wloka – SSV Ulm 1846                                                       Marlene Stegers – LG Hohenlohe
Alexander Senski – SR Yburg Steinbach                                            Maximilian Haug – LG Esslingen

Altersklasse U18
     Individualwertung A                                                                                    Individualwertung B
Tara Aykit – Neckarsulmer Sport-Union                                           Alicia Hurtado-Garcia – Unterländer LG
Noah Fischer – TV Herbolzheim                                                          Jonas van der Does – LC Breisgau

Altersklasse U20
     Individualwertung A                                                                                    Individualwertung B
Franca Arnold – SSV Ulm 1846                                                              Lotte Danner – Unterländer LG
Kevin Klyk – TV Gemsbach                                                                    Jonas Schmoll – Unterländer LG

Altersklasse U23
     Individualwertung A                                                                                     Individualwertung B
Kathrin Baur – SSV Ulm 1846 und Isabella Kupka vom VfB Stuttgart
Henry Behrens – SSV Ulm 1846                                                             Max Fischbeck – LG Hohenlohe

Der SSV Ulm 1846 sticht mit insgesamt vier Einzelsiegen in der U16, U20 und U23 heraus, dicht gefolgt von der Unterländer LG mit drei Einzelsiegen in der U18 und U20. Starke Einzelleistungen sind zu nennen von Anna Steiger (U16) von der LG Hohenlohe, die im Standweitsprung beachtliche 2,70 Meter sprang und den 5er Sprunglauf mit herausragenden 16,05 Meter und über 2 Meter Vorsprung gewann. Tara Aykit (Nackarsulmer Sport-Union) dominierte im Schocken vorwärts und rückwärts mit starken 16,40 Meter bzw. 17,60 Meter. Vom TuS Lörrach-Stetten schockte Paul Rabe in der U16 die Kugel vorwärts auf 16,20 Meter und rückwärts auf 17,10 Meter. Weiterhin schmetterte der 18-jährige Roman Jocher vom SSV Ulm 1846 die Kugel rückwärts auf exakt 20 Meter.

Das BWLA Sprung-Team freut sich riesig über die große Beteiligung und gratuliert allen Mannschaften und Einzelsiegern. In den kommenden Tagen werden die Urkunden für die Erstplatzierten sowie Sachpreisen an die jeweiligen Heimtrainer geschickt.

Die Gesamtergebnislisten finden Sie hier. Alle Ergebnislisten finden Sie rechts neben diesem Artikel.

Anmerkung zur Auswertung: Um die Rangfolge in den einzelnen Disziplinen zu ermitteln, wurden die jeweils besten drei Versuche addiert. Die Gesamtplatzierung ergibt sich aus der Summe der Rangpunkte der einzelnen Disziplinen.