86 Talente zeigen in Mannheim tolle Leistungen
  23.10.2023 •     BLV , Top-News BLV , BLV-Wettkampf , BW-Leichtathletik , Top-News BW-Leichtathletik , Talentförderung


Wie jedes Jahr im Herbst, so fand auch 2023 wieder die Talentsichtung der badischen Nachwuchsathlet:innen in der Halle des Olympiastützpunktes in Mannheim statt. Am 21. Oktober durfte BLV-Präsident Michael Schlicksupp 86 Athlet:innen des Jahrgangs 2010 in Mannheim begrüßen.

>> Eine Bildergalerie aus Mannheim finden Sie am Ende des Berichts

Ohne krankheits- oder verletzungsbedingte Absagen wären es sogar über 100 Teilnehmer:innen gewesen. Diese hatten sich durch Ihre guten Leistungen im abgelaufenen Wettkampfjahr für den Sichtungswettkampf qualifiziert. Unter den Augen der Nachwuchs-Landestrainer Volker Zahn und Christoph Geissler sowie der badischen Stützpunkttrainer überzeugten die jungen Sportlerinnen und Sportler mit großem Engagement und guten Leistungen. Absolviert wurden ein 30 Meter-Lauf aus dem fliegenden Start, ein 40 Meter-Lauf über niedrige Hürden, Würfe und Stöße mit dem Medizinball, Weitsprünge aus kurzem Anlauf und am Ende ein 800 Meter-Lauf, der bei angenehmen Temperaturen im Freien stattfinden konnte. Alle Ergebnisse wurden in Punkte umgerechnet und ein:e Mehrkampfsieger:in ermittelt. Peggy Aniekwe von der MTG Mannheim sowie Jan Emmerich vom TV Eppelheim 1927 gewannen hierbei die Einzelwertung. Die ersten 10 Athleten und 10 Athletinnen werden auf jeden Fall zur Talentkader-Sichtung im November nach Albstadt eingeladen. Die anderen müssen darauf noch ein paar Tage warten. Denn auf Basis der Saisonergebnisse in den Einzeldisziplinen, aber auch aufgrund der Beobachtung und Einschätzung der Landestrainer, wird es noch eine ganze Reihe weiterer Nominierungen geben. Zusammen mit den ausgewählten Athlet:innen aus Württemberg, die Ihr Talentsportfest bereits am 14. Oktober in Stuttgart durchgeführt haben, werden ca. 100 Athlet:innen zur Sichtung nach Albstadt eingeladen.

Wie immer wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Eltern und Trainer:innen durch das Helferteam der MTG Mannheim nach den Wettkämpfen bestens kulinarisch betreut: Den Helfern an dieser Stelle einen herzlichen Dank. Nach dem Essen durften alle Sportlerinnen und Sportler an kurzen Trainingseinheiten bei den Talentstützpunkttrainern teilnehmen. Im Anschluss fand dann die Siegerehrung mit Urkunden, T-Shirts und Pokalen statt.

Alle jungen Sportler:innen, die in Mannheim dabei waren, erhalten zudem eine Einladung zu den regionalen Talentstützpunkten in Baden. Sie gehören ab sofort dem „Regionalkader“ Baden-Württemberg an.

Platzierungen Jungen

  1. Jan Emmerich (TV Eppelheim 1927)
  2. Timo Sillmann (TV Eppelheim 1927)
  3. Maximilian Mnich (TSG 78 Heidelberg)
  4. Carl Rabe (TuS Lörrach-Stetten)
  5. Julius Ummenhofer (MTV Karlsruhe)
  6. Jonathan Dieck (TS Ottersdorf)
  7. Jan Tejkl (TV Urloffen)
  8. Lias Schuster (LV Biet)
  9. Fynn Völkle (SV 1899 Langensteinbach)
  10. Lewin Kleiser (SV Eisenbach)

Platzierungen Mädchen

  1. Peggy Aniekwe (MTG Mannheim)
  2. Lena Schwartzkopff (ESV Weil)
  3. Nea Elmer (LG Region Karlsruhe)
  4. Eva Marie Weisbrodt (MTG Mannheim)
  5. Daria Shafeieva (TV Engen)
  6. Livia Zaschke Zetterström (SSC Karlsruhe)
  7. Marleen May (TV Eppelheim 1927)
  8. Maxi Stieber (TSG 78 Heidelberg)
  9. Ronja Svete (TV Radolfzell)
  10. Maelle Porth (MTG Mannheim)

Impressionen des BLV-Talentsportfestes 2023


Verwandte Nachrichten