Bitte beachten: Aufgrund interner Server-Probleme sind wir momentan nicht über unsere E-Mailadressen zu erreichen. In dringenden Fällen erreichen Sie uns unter info(@)wlv-kreis.de

Gelungener Tour-Auftakt von WLV YOUletics 2019

  22.03.2019    WLV KiLa
Das Schulprojekt „WLV YOUletics – young athletics for YOU” für die Klassenstufe fünf und sechs startet im Jahr 2019 groß durch. Insgesamt gibt es neun Veranstaltungen über das gesamte WLV-Gebiet verteilt. Den Auftakt machten nun Neckarsulm (19. März) und Stuttgart (21. März).

 

Am Dienstag, 19. März war in der Sporthalle der Amorbachschule in Neckarsulm mächtig was los. Das WLV-Team um Projektleiter Markus Reichle ist an diesem Vormittag vollgepacktem Auto zur Gesamtschule gekommen, um mit Unterstützung der Klassenstufe neun insgesamt sechs Bewegungsstationen zum Laufen, Springen und Werfen aufzubauen. Rund 100 Jugendliche der Klassenstufe fünf und sechs lauschten voller Vorfreude der Begrüßung von Markus Reichle und seinem Team und machten große Augen, als Top-Athlet Rene Stauß als 8.000 Punkte Zehnkämpfer vorgestellt wurde, der sodann auch das gemeinsame Aufwärmprogramm zu fetziger Musik gestaltet hat.

Im Anschluss ging es dann an die Stationen. An fünf der sechs Stationen war ein eigens dafür entwickeltes „Zonenfeedbacksystem“ installiert. Hierbei können die Schüler/innen vier verschiedene Leistungszonen erreichen, die farblich gekennzeichnet sind. Entsprechend ihrer Leistung erhalten die Teilnehmenden dann ein farbiges Silikonarmband, sodass am Ende jede/r fünf Silikonarmbänder am Handgelenk trug. Großen Spaß hatten die Jugendlichen unter anderem beim Speed-Toss. Hierbei wird ein Wurfgerät in ein Netz geworfen und ein Geschwindigkeitsmesser zeigt die Wurfgeschwindigkeit an. Wer hier über 50km/h erreicht hatte, durfte das rote Silikonarmband für die höchste Leistungsstufe stolz überstreifen.

An einer Station ging es nicht um die Leistung, sondern um möglichst viele neue Bewegungserfahrungen. Diese Station wurde mit den Stapelsteinen der Firma jooboo gestaltet. Erfinder Stephan Schenk war extra dafür auch nach Neckarsulm gekommen, um den Auftakt von „WLV YOUletics“ miterleben und mitgestalten zu können. 

Am Ende der Veranstaltung durften alle gesammelten Silikonarmbänder gegen das offizielle WLV YOUletics-Armband eingetauscht werden und man konnte in viele stolze Gesichter blicken.

Am Donnerstag, 20. März ging es dann in Stuttgart-Bad Cannstatt an der Eichendorffschule weiter. Mit Organisator Lothar Kiesel konnte eine kleine aber feine Veranstaltung im Herzen Stuttgarts organisiert werden. Auch hier waren die Schüler/innen der Klassenstufe sechs mit vollem Eifer bei der Sache und kämpften mit tollem Einsatz um die farbigen Silikonarmbänder. In Stuttgart war Weitspringerin Lena Stäbler (LG Filder) als Top-Athletin mit dabei, um die Kinder an der Station „Multi-Jump“ – einem 5er Sprunglauf mit drei Meter Anlauf – die passenden Tipps und Tricks für eine große Sprungweite zu geben.

Auch in Stuttgart gab es am Ende für alle das WLV YOUletics Armband und eine Urkunde, die auf der Rückseite die Trainingszeiten des örtlichen Leichtathletik-Vereins aufzeigte.

„Wir haben einen tollen Auftakt der WLV YOUletics-Tour in Neckarsulm und Stuttgart erlebt“ resümiert Projektleiter Markus Reichle und dankte den örtlichen Organisatoren für ihren Einsatz.

Die nächsten Tour-Stopps von WLY YOUletics

28.03.2019          Bietigheim-Bissingen

29.03.2019          Beilstein

03.04.2019          Bad Mergentheim

04.04.2019          Ilsfeld

05.04.2019          Burladingen      

10.04.2019          Calw

11.04.2019          Kisslegg

rs