Sturz kostet Arne Gabius den Anschluss

Bild
 
Für Arne Gabius (LAV Stadtwerke Tübingen) nahm der 5000 Meter-Vorlauf einen unglücklichen Verlauf (Foto: Iris Hensel)


Es hat nicht sein sollen: Arne Gabius (LAV Stadtwerke Tübingen) hat bei der WM in Moskau (Russland) am Dienstag das Finale über 5.000 Meter verpasst. Durch einen Sturz im Feld kam er aus dem Tritt, verlor den Anschluss und wurde in seinem Vorlauf Zwölfter (13:34,26 min).

>> zum Bericht von Jan-Henner Reitze auf www.leichtathletik.de

Foto
Arne Gabius kam bei der WM in Moskau fast selbst zu Fall (Foto: Iris Hensel)


WLV Team-Lauf-Cup 2017
 
Zurück