Bitte beachten: Aufgrund interner Server-Probleme sind wir momentan nicht über unsere E-Mailadressen zu erreichen. In dringenden Fällen erreichen Sie uns unter info(@)wlv-kreis.de

WLV vor Ort - das Magazin des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes

In den Jahren 1992 bis 2016 erschien im 2-wöchigen Rhythmus das Verbandsmagazin „WLV vor Ort“

Der Start des Verbandsorgans startete 1992 mit Unterstützung der Stuttgarter Messe- und Kongressgesellschaft (SMK), die als Ausrichter der Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993 als Partner gewonnen werden konnte. „Wir hoffen mit dem Magazin nicht nur von unseren Vereinen, Kreisen und Bezirken berichten zu können, sondern hoffen vor allem auch Themen anzureißen, die allgemein interessieren und und vor allem aber auch unseren Mitgliedern draußen die Gelegenheit zu geben durch ihre Mitarbeit und der Einbringung der Gedanken in unsere Monatsschrift ein Forum zu schaffen, das in regem gegenseitigem Gedankenaustausch das Seinige beiträgt, die Leichtathletik in Württemberg hautnah mitzuerleben.“ so der damalige WLV-Prüsident Karl Mangold in seinem Grußwort  in der ersten Ausgabe von WLV vor Ort im Mai 1992.

Für die redaktionelle Betreuung konnte mit der Jounalistin Ursula Kaiser eine langjährige aktive Leichtathletikin gewonnen werden. Später übernahmen dann Günter Wallraff, Albert Arning und Holger Schmidt diese Aufgabe.

Mit der Ausgabe 24-2016 wurde WLV vor Ort eingestellt. WLV-Präsident Jürgen Scholz erläutert in seinem Vorwort zur letzten Ausgabe die Gründe für den Beschluss des WLV-Präsidiums: „Nachdem sich die zurückgehende Akzeptanz des Verbandsmagazins in einer stetig geringer werdenden Anzahl von Abonnenten ausgedrückt hat, ist es uns nicht mehr möglich, diese Heft in einer unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten vertretbaren Form herauszugeben. Andere Medien wie Internet und Facebook haben nach und nach die Aufgabe der aktuellen Berichterstattung übernommen.

Zum Nachlesen und Rrecherchieren stellen wir an dieser Stelle nach und nach alle erschienenen Ausgaben von WLV vor Ort ein.

 

» Zum Jahrgang 1992